Pflege und Tipps von Möbel

Eine richtige, nachhaltige Möbelpflege beginnt bereits bei der Standortwahl des Möbelstücks. Holz mag es weder zu feucht noch zu trocken, noch zu warm oder zu kalt. Sonst beginnt das Holz zu arbeiten und es können Risse entstehen. Direkte Sonneneinstrahlung bleicht das Holz aus.

Um die Qualität der Möbelstücke zu erhalten, ist eine sorgfältige Möbelpflege unverzichtbar. Dazu gehört: Wöchentliches Abstauben mit einem weichen Tuch oder Staubwischer.



Flecken sollten schnellstmöglich entfernt werden, beispielsweise mit einem leicht angefeuchteten Tuch. Mindestens einmal im Monat sollte man mit einer Möbelpflege-Lotion oder -Spray das Möbelstück pflegen. Im Handel werden zahlreiche Möbelpflege Polituren angeboten, wobei ökologisch gesehen eine Lotion besser ist als ein Spray. Die Politur auf ein weiches Tuch geben und die Lotion dünn, immer in Faserrichtung des Holzes, aufbringen. Nach kurzer Einwirkzeit müssen die Politurreste wieder abgerieben werden. Leichte Kratzer können mit einem frisch halbierten Hasel- oder Walnusskern abgerieben und anschließend nachpoliert werden.